Key West

Key West ist der südlichste Punkt der Vereinigten Staaten. Die letzte Insel der Florida Keys besucht man am besten, indem man sich auf dem Festland einen Wagen mietet oder am Miami International Airport den Bus-Shuttle nimmt. Über die US 1 gelangt man innerhalb von drei Stunden nach Key West. Somit erhält man gleich die besten Eindrücke dieser Insel. Diejenigen, die es kaum erwarten können, nach Key West zu gelangen, sollten direkt von Miami ein Flugzeug nehmen. In Key West erwartet einen das aufgeschlossenste Völkchen, das man sich vorstellen kann. Homosexuelle werden so offenherzig in die Gemeinde aufgenommen, dass sie im Alltag kaum auffallen. "Duval Street", die liebevoll "die längste Straße der Welt" genannt wird, da sie den Atlantik mit dem Golf von Mexico verbindet, stellt die Einkaufsmeile Key Wests dar. Man hüte sich aber vor den Geschäften, die zwar mit der Regenbogen-Flagge getarnt sind, sich jedoch als reine Schwulen-Fallen herausstellen. Im Oktober findet jährlich die größte Attraktion Key Wests statt: das "Fantasy Fest". Zu diesem Zeitpunkt scheint die kleine Insel aus allen Nähten zu platzen, pilgern doch aus aller Welt Schwule und Lesben dorthin. Da es neben Attraktionen wie dem "Ernest Hemingway Home" kein wirkliches touristisches Muss gibt, kann man in seinem Guest House gnadenlos am Swimmingpool entspannen. Abends beginnt das alles mit einem Cocktail (in guten Pensionen normalerweise im Preis inbegriffen). Das Interessante findet früh morgens im Hot Tub statt! Ideale Reisezeit für Key West ist der Winter, denn dann herrschen hier noch tropische Temperaturen.

Print Sauna Guide Follow Us